schnellmannshausen.de

Schnellmannshausen unterm Heldrastein

-- Werbung --
Wie am 16.03.15 im öffentlichen Teil der Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrates Treffurt, unter den Top "Verschiedenes" vom Bürgermeister der Stadt Treffurt berichtet wurde, startet das Straßenbauamt im April mit der Ausschreibung zum Bau des Radweges von Schnellmannshausen nach Volteroda. Als Termin der Fertigstellung wurde November 2015 genannt. Weiter Informationen folgen.

Am 22.03.2013 wurde im Thüringer Landesverwaltungsamt als zuständige Behörde die Plangenehmigung für die Straßen- baumaßnahme B 250 Neubau Radweg Schnellmannshausen - Creuzburg (Wartburgkreis) ausgefertigt. Was bedeutet dies nun konkret für uns? Hinter der amtlichen Bezeichnung verbirgt sich das Teilstück des Radwegs von Schnellmannshausen nach Volteroda. Mit der Plangenehmigung wurde nun das wichtige Baurecht geschaffen. 





Es ist schon sehr viel Wasser die Werra hinab geflossen, als der Wartburgkreis in der Presse sein Radwegekonzept für den nördlichen Wart- burgkreis verkündete und das Radfahren auf direktem Radweg von Schnellmannshausen nach Volteroda bzw. dann weiter bis zur „Alten Heeresstraße“ zwischen Ifta und Creuzburg möglich sein wird. 

Newsarchiv

über Schnellmannshausen

Schnellmannshausen, liegt am Fuße des Heldrasteines (503m üNN). Dieser Berg gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte in Thüringen und man kann von dort bis zum Thüringer Wald, zur Rhön, zum Meißner und ins Eichsfeld sehen. Volteroda, Hattengehau und Schrapfendorf sind Ortsteile von Schnellmannshausen.

schnelli neu

Daten

  • Bundesland: Thüringen
  • Einwohnerzahl: ca. 950
  • Fläche: 9,45 km²
  • PLZ: 99830
  • Vorwahl: 036926
  • Verwaltung: Stadt Treffurt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen